Wir, die in Femsjö wohnen, glauben, an einem schönen und interessanten Ort zu leben. Hier lebten Menschen schon seit ein paar tausend Jahren. Gleich vor unserer Haustür finden wir weite Wälder mit Elchen und vielen anderen Tieren. Hier gibt es viele fischreiche Seen. Die hiesige Flora wurde sorgfältig dokumentiert von dem weltbekannten Botaniker Elias Fries, der aus unserer Gemeinde stammt. In der Landschaft haben das Inlandeis, die Eisseen und die Eisströme viele interessante Spuren hinterlassen.

Ende des 19. Jahrhunderts lebten in unserer Gemeinde über 900 Menschen. Viele wanderten damals nach Amerika aus. Andere zogen in die Großstädte. Allerdings gab es auch einige Zuwanderer. Aber wir haben viel Platz für Besucher, die wir herzlichst willkommen heißen. Unser Wissen über unsere Heimat, so wie sie heute ist und früher einmal war, teilen wir gerne mit unseren Gästen.

Informationen über Natur, Kultur und unsere Geschichte finden Sie hier.